© 2019 4.OPMC e.V.

© 2019 4.OPMC e.V.

aNLAGenBETREIBER

Evonik Technology & Infrastructure GmbH

Das Segment Technology & Infrastrucutre des Chemiekonzerns Evonik Industries AG bündelt sämtliche Service- und Infrastrukturdienstleistungen von Evonik in einer Einheit. Evonik Technology & Infrastructure betreibt 13 Standorte in Deutschland und Belgien. 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten mit einem effizienten Servicenetz alle Dienstleistungen rund um den Lebenszyklus von Anlagen.

thyssenkrupp Steel Europe AG

thyssenkrupp Steel gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Qualitätsflachstahl. Rund 27.000 Mitarbeiter liefern hochwertige Stahl-produkte für innovative und anspruchsvolle Anwendungen in verschie-denen Industriezweigen. Kundenspezifische Dienstleistungen und Lösung-en rund um den Werkstoff Stahl komplettieren das Leistungsspektrum. Mit einem Produktionsvolumen von jährlich ungefähr 12 Mio. Tonnen Rohstahl ist Steel der größte Flachstahlhersteller in Deutschland.

Covestro Deutschland AG

Covestro zählt zu den weltweit führenden Anbietern hochwertiger Polymer-Werkstoffe: innovativ, nachhaltig und vielseitig.
Dank Covestro's globaler Präsenz und der Nähe zu ihren Kunden sind sie der Partner der Wahl für unterschiedlichste Branchen. Ihre Produkte und Anwendungslösungen werden in vielen Bereichen des modernen Lebens eingesetzt. Covestro hilft, Autos leichter und damit sparsamer zu machen. Ihre Dämmsysteme schützen Gebäude vor Hitze und Kälte – das senkt den Energieverbrauch. In der Unterhaltungselektronik sorgen sie für Funktionalität, Sicherheit und schickes Design.

TECHNOLOGIE - & SERVICEANBIETER

IFÜREL EMSR-Technik GmbH & Co. KG

Der Industriedienstleister IFÜREL ist seit Dekaden ein renommierter Partner verschiedener nationaler wie internationaler Produktionsunternehmen. Mit tiefgehender Branchenerfahrung und einem hohen Qualitätsanspruch werden nahezu alle Dienstleistungen im Bereich des PLT-EMSR Industrieservice abgedeckt. Das mittelständische Unternehmen möchte innovativ und kundenorientiert die Zukunft der Industrie mit gestalten.

OrgaTech Solution Engineering Consulting GmbH

Das 1999 gegründete Unternehmen ist für nationale und internationale Kunden branchenübergreifend in den Bereichen Solution, Engineering und Consulting tätig. Dabei hat sich OrgaTech auf die Prozessoptimierung und Digitalisierung von industriellen Prozessen sowie auf die Entwicklung von Software spezialisiert. 

VINCI Energies

VINCI Energies ist als Teil der VINCI S.A. ein Industriedienstleister mit dem Schwerpunkt Versorgungsnetze. In Deutschland sorgen 12.000 Mitarbeiter an 300 Standorten für sichere und leistungsfähige Energie-, Verkehrs- und Kommunikationsinfrastrukturen, Industrieanlagen sowie -Gebäude.  Die Bandbreite der Angebote wächst und richtet sich nur nach den höchsten Ansprüchen. 

GreenGate AG

Die im Jahr 2000 gegründete GreenGate AG stellt Softwarelösungen zu Fragen der Instandhaltung zur Verfügung. Die modular aufgebauten Systeme werden bereits von über 300 Kunden erfolgreich genutzt. Durch den intensiven Austausch zwischen den interdisziplinären Teams der GreenGate AG und den Kunden sind die Anwendungen stets auf dem aktuellsten und effektivsten Stand.

Bilfinger SE

Der international führende Industriedienstleister Bilfinger SE bietet ein breit gefächertes Portfolio über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg. Der Konzern kümmert sich um die Effizienzsteigerung von Anlagen, der Sicherung von hohen Verfügbarkeiten sowie um die Senkung von Instandhaltungskosten innerhalb der Prozessindustrie.

Siemens AG

Die Siemens AG ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit dem Fokus auf Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Zudem ist Siemens einer der größten Anbieter energieeffizienter, ressourcenschonender Technologien. Bei Systemen für die Energieerzeugung und -übertragung sowie medizinische Diagnose nimmt das Unternehmen eine führende Position ein. Siemens ist mit rund 117.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie mehreren tausend Auszubildenden einer der größten Arbeitgeber in Deutschland.

T.A. Cook Consultants GmbH

Das 1994 gegründete Unternehmen T.A. Cook hat sich auf den Gebiet Asset Performance Management spezialisiert und bedient die Geschäftsbereich Beratung, Seminare sowie Konferenzen. Zu seinen Kunden zählen anlagenintensive Unternehmen der Prozessindustrie und der Utility-Branche sowie deren Infrastruktur- und Industrieservice-Dienstleister. 

PricewaterhouseCoopers (PwC) GmbH

In Deutschland ist PwC die führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungs-gesellschaft. Bundesweit besitzt PwC 21 Standorte und führt unter anderem auch Beratungsgesprächen in Bereichen wie Recht, Steuer und Strategie durch. Von den Lösungs- und Umsetzungskompetenzen profetieren Familienunternehmen, Mittelständler, Großkonzerne, Verbände, Öffentliche Organisationen und NGOs.

universitäten und institute

Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) e. V.  an der RWTH Aachen

Das FIR ist eine branchenübergreifende Forschungs- und Ausbildungs-einrichtung an der RWTH Aachen auf dem Gebiet der Betriebsorganisation, Informationslogistik und Unternehmens-IT mit dem Ziel, organisationale Grundlagen zu schaffen für das digital vernetzte industrielle Unternehmen der Zukunft. Basis dafür ist die geeignete Infrastruktur zur experimentellen Organisationsführung und die direkte Beteiligung der Industrie. 

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Die Hochschule ist die erste staatliche duale, also die Praxis integrierende, Hochschule in Deutschland. Seit ihrer Gründung am 1. März 2009 wird das bereits seit gut 40 Jahren erfolgreiche System der Berufsakademie Baden-Württemberg  fortgeführt. Es werden 27 Bachelor-Studiengänge in den Bereichen Gesundheit, Sozialwesen, Technik und Wirtschaft angeboten.

Institut für Angewandte Blockchain (I-ABC) 

Das I-ABC der Digital Business University of Applied Sciences GmbH & Co. KG (DBU) wurde gegründet, um sich mit dem sinnvollen Einsatz und dem Verständnis der Eigenschaften der Blockchain zu beschäftigen. Das I-ABC möchte den gezielten und gewinnbringenden Einsatz der Blockchain für spezifische industrielle Herausforderungen ermöglichen. Im Zentrum der Aktivitäten des I-ABC steht die Aus- und Weiterbildung zu diesem Thema.

Institut für Maschinenelemente und Maschinenkonstruktion der TU Dresden

Das Institut für Maschinenelemente und Maschinenkonstruktion (IMM) an der Technischen Universität Dresden beschäftigt sich mit den Themen Konstruk-tionstechnik/CAD, Maschinenelemente und Technisches Design. Forschungs-felder liegen im Product-Lifecycle-Management, im Reverse Engineering und in der Weiterentwicklung von Virtual Reality für verschiedene Anwendungsgebiete.

WBW der Montanuniversität Leoben

Der 1963 gegründete Lehrstuhl Wirtschafts- und Betriebswissenschaften (WBW) an der Montanuniversität Leoben. Mit seinen Kompetenzen ergänzt der Lehrstuhl das Profil der Universität bei der Forschung entlang der Wertschöpfungskette. Insbesondere das Wissen der Studierenden bezüglich des Managements und des betriebswirtschaftlichen Könnens sowie die Forschung im Bereich der Techno-Ökonomie stehen im Fokus.

vereine, VERBÄNDE & ORGANISATIONE​N

SET_Logo_cmyk-300dpi (002).jpg

SET e.V.

Der Wirtschaftsverband Anlagenbau und Industrieservice ist der Dachverband für Verbände im Schnittstellenbereich von Betrieb, Herstellung und Service für Anlagen in der Energie-, Umwelt- und Prozessindustrie. Mitglied im BDI.

WVIS_logo_CMYK_ohne_claim (002).jpg

WVIS e.V.

Der Wirtschaftsverband für Industrieservice e.V. vertritt die wirtschaftspolitischen Interessen der Unternehmen im Industrieservice. Die Branche repräsentiert in Deutschland ein Marktvolumen von 20 Milliarden Euro.

3D FDBR Logo.jpg
VATH_Logo_neu.JPG

FDBR e.V.

Der Fachverband Anlagenbau bündelt die Interessen von über 180 Unternehmen des Anlagenbaus in der Energie-, Umwelt- und Prozessindustrie und engagiert sich für die Ausgestaltung zukunftsfähiger Rahmenbedingungen.

VATH e.V.

Der Bundesverband für angewandte Thermografie steht für die Interessen von über 200 Mitgliedsunternehmen aus allen Bereichen der Thermografie. Der VATH setzt Standards in puncto Anwendung, Ausbildung und Weiterentwicklung des Messverfahrens und bildet die Plattform rund um die Thermografie.

NAMUR – Interessengemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie e.V.

Die Interessengemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie ist ein internationaler Verband der Anwender von Automatisierungs-technik der Prozessindustrie mit rund 150 Mitgliedern. Die Wertschöpfung durch Automatisierungstechnik für die Mitglieder steht bei der Tätigkeit der knapp 40 Arbeitskreise im Vordergrund.

International Performance Research Institute (IPRI )

gemeinnützige GmbH 

Das in Stuttgart ansässige Institut beschäftigt sich unter anderem mit betriebswirtschaftlichen Fragestellungen vor dem Hintergrund der durch die Digitalisierung veränderten Bedingungen. Die Analyse und Stärkung der Performance kleiner und mittelständischer Unternehmen im internationalen Wettbewerb ist eines der Ziele. 

KVD e.V.

1982 gegründet ist der Kundendienst-Verband Deutschland e.V. (KVD) Europas größter und bedeutendster Berufsverband für Experten und Nachwuchskräfte im Service. Durch branchenübergreifende Vernetzung und zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten wird für die Mitglieder ein Marktvorsprung durch hochaktuelles Wissen geschaffen.

ÖVIA

1989 fand die Gründung der "Österreichischen Vereinigung für Instandhal-tung und Anlagenwirtschaft" (ÖVIA) statt. Vor dem Hintergrund komplexer werdender Anlagen ist die Vernetzung der Entwicklerseite mit der der Anlagenbetreiber zur bestmöglichen Nutzung, Wartung und Substitution von entscheidender Bedeutung. Dabei findet auch eine Pflege interna-tionaler Kontakte und Sammlung branchenspezifischer Erfahrungen statt. 

DIN e.V.

Das Deutsche Institut für Normung e.V. (DIN) versteht sich als Zusammenschluss von Experten zur Entwicklung von Normen. Neben der Vereinfachung des internationalen Handels sowie der Sicherstellung der (Umwelt-)Sicherheit verschiedenster Produkte verhilft das DIN durch die Entwicklung zeitgemäßer Richtlinien auch Innovationen zur Marktreife und unterstützt Megatrends wir die Industrie 4.0 und Smart Cities.  

Rhein Ruhr Power e.V.

Der Verein will die Technologiekompetenz im Bereich innovativer Kraftwerkstechnik in NRW stäken und sich als Dachmarke national und international positionieren. Gründungsmitglieder von Rhein Ruhr Power e.V. sind ee energy engineers GmbH, ef.ruhr GmbH, E.ON AG, Evonik Steag GmbH, Hitachi Power Europe GmbH, Dr. Manfred Kehr und VGB PowerTech e.V. 

Fördernde Mitglieder

ROLF WEBER GRUPPE

Die familiengeführte ROLF WEBER GRUPPE mit Stammsitz im oberfränkischen Schauenstein versorgt seit knapp 70 Jahren Handels-, Handwerks- und Industrieunternehmen mit Ersatzteilen. Aus einem Angebot von über 600.000 Artikeln gehen täglich Sendungen in alle Welt. An den Standorten Köln, Berlin, Chemnitz und Hamburg sorgen knapp 120 Beschäftigte für reibungslose Instandhaltung und Produktionsprozesse bei den Kunden.